Die Risiken der Stiftungen

Die großen Stiftungen sind Instrument der Entdemokratisierung und treiben die Herrschaft des Kapitals voran

Das gilt besonders für die Bertelsmann-Stiftung. Sie sieht Bildung als Markt. Stiftungen arbeiten im Hintergrund und verändern schleichend den Alltag. In der Regel werden sie wenig von den Medien beachtet und von der Politik gefördert. Und sie stifen nichts. Um so besser, dass wir hier

im Deutschlandradio und

hier im Freitag Ausnahmen verzeichnen können

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: