Ein Lob für Ole von Beust, CDU

Mut zur Offenheit

Große Teile der Hamburger CDU können sich nicht mit den beschlossenen Schulreformen in Hamburg abfinden. Mit den scheinbar sachlichen Korrekturen verfolgt sie Privilegiensicherung. Das war dem Hamburger Bürgermeister und einigen Parteimitgliedern zuviel. In bemerkenswerter Offenheit stellten sie klar, wie sie selbst von der sozialen Herkunft für ihre Bildungskarriere profitierten. Bildungsbiographien
Kommentar:
Kommentar zu Bildungsbiographien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: