Missbrauchsverhinderung: Standards für Lehrer und Erzieher wichtig

Oder: Wieviel Beziehung braucht Erziehung?

Der Pädagogik-Professor Volker Ladenthin fordert in einem Interview mit der Welt Interview Volker Ladenthin Distanz zwischen Schülern und Lehrern und Erziehern. Erziehung dürfe nicht mit Beziehung verwechselt werden. So richtig, so fragwürdig: Da, so scheint es, ist das Sprachspiel doch ein wenig überfordert, die Verhältnisse klarer zu machen. Denn: Wie soll Erziehung ohne Beziehung möglich sein?Richtig ist: Kinder und Lehrer/Erzieher sollen keine „Beziehung“ haben, aber sie sollen in Beziehung sein. Sonst kann es kein Vertrauen und kein Ernstnehmen geben. Aber es gilt genauso: Lehrkräfte und Erzieher müssen sich über den Charakter der Beziehung Rechenschaft ablegen, müssen sie reflektieren, kollegial und angeleitet. Beispielsweise in Beratungsformaten wie Supervision oder Praxisreflexion. Wie schon im vorangehenden Artikel (Reformpädagogik) erwähnt, darf die Beziehung nicht intim sein.

Möglicherweise ist in psychotherapeutischen Zusammenhängen und in Jugendhilfekontexten die Reflexion von Nähe und Distanz, von Erotik und Verführbarkeit schon mehr verbreitet als im Kontext der Schule oder von Internaten. Die Bildungseinrichtungen müssen sich auf diesen Weg begeben, wenn sie es noch nicht getan haben. Hier könnte ihnen die Kooperation mit schulpsychologischen Diensten und Beratungsstellen zur Wissensvermittlung und Reflexion eine Unterstützung sein.

Die Nähe-Distanz-Regulation gehört zu den pädagogischen Themen, für die Schule ein Unterstützungsystem braucht und da, wo vorhanden, für sich nutzen sollte. Schulen und die Professionellen in ihnen müssen ihre Werte und Normen – auch mit Hilfe von Externen – kennenlernen und weiterentwickeln. Da hilft kein Verweis auf einen tatsächlichen oder vermeintlichen Beratungsbedarf, den Kinder oder Eltern haben sollen. Notwendigkeit von Reflexion und einen Bedarf an Reflexion gibt es auch an Schulen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: