Erfolgreiche Inklusion – eine Fantasiereise?

Inklusion als Kaisers neue Kleider

Die Hamburger Schulpolitik lebt in ihrer Selbstdarstellung von Erfolgsmeldungen, meistens quantitativer Art. Das bleibt nicht ohne Erfolg. So wurde auf dem Schulpsychologie-Kongress der Sektion Schulpsychologie immer mal wieder das Hamburger Konzept der Inklusion bestaunt. Kritik ist meistens nur noch verzagt zu hören, die Belastungen werden verschwiegen. Das es auch anders geht zeigt ein Aritkel in der taz.

Vielleicht passt auch das

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: