Plädoyer für Rückenstärkung

Vor einiger Zeit meldete sich das „Bündnis für humane Bildung“ zu Wort

Wer seinerzeit unterschrieb erhielt vor ein paar Tagen die nachfolgende Mail. Wer noch nicht unterschrieb hat, sollte überlegen, ob er oder sie es nicht doch nachholen will. Hier die Ermunterungsmail von Herrn Lankau:

=========Beginn der zitierten Mail:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vielen Dank, dass Sie den Offenen Brief unseres „Bündnisses für humane Bildung“ an die Kultusministerkonferenz (KMK) „DigitalPakt Schule der Kultusminister: Irrweg der Bildungspolitik“ unterschrieben haben. Der Brief an die KMK wurde am 28.06.2017 verschickt. Wir werden im Oktober in einer Pressekonferenz in Stuttgart diesen Brief und das Bündnis für humane Bildung vorstellen. Ein Termin bei der Vorsitzenden der KMK, Frau Ministerin Dr. Eisenmann, ist angefragt.

Für diese anstehenden Termine wäre es gut, weitere Unterschriften zu den bereits knapp 1100 Unterzeichnern dazukommen. Wir freuen uns, wenn Sie in Ihrem Bekanntenkreis von der Initiative berichten und dafür werben.

Auf Grund der positiven Resonanz unseres Bündnisses bei Fachkollegen, Lehrern und Eltern sind wir in der Planung für Plakate, Postkarten und einer Tagung im Herbst 2018. Auf unserer Homepage http://www.aufwach-s-en.de finden Sie ständig aktualisiert neue Artikel, Stellungnahmen und Interviews.

Folgend aufgeführt finden Sie neue Publikationen von Mitgliedern unseres Bündnisses.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Ralf Lankau

» Zur Webseite: aufwach-s-en.de

» Zur Petition: „Irrweg der Bildungspolitik“ unterzeichnen

Bedeutung und Gefährdung der Sinne im digitalen Zeitalter

WEINZIRL J, LUTZKER P, HEUSSER P (2017)

Die Publikation enthält u.a. die Artikel:
KOCH S, HERBERT M, BLECKMANN P:
Leiblichkeit und die Sinne im digitalen Zeitalter:
Gefahren der Überreizung, Verkümmerung und Inkongruenz

TEUCHERT-NOODT, G:
Risiken einer neuroplastischen Anpassung der Wahrnehmung
von Raum und Zeit im Kontext der Medienwirksamkeit

HÜBNER, E:
Medienpädagogik und die Schulung der Wahrnehmung

Kein Mensch lernt digital. Über den sinnvollen Einsatz neuer Medien im Unterricht.

LANKAU, R (2017b)

Die IT-Industrie hat die Bildung als Geschäftsfeld seit vielen Jahren auf der Agenda. Ralf Lankau entlarvt in diesem Buch die wirtschaftlichen Interessen der IT-Branche und ihrer Lobbyisten. Er beschreibt sowohl die wissenschaftlichen Grundlagen (Kybernetik, Behaviorismus) wie die technischen Rahmenbedingungen von Netzen und Cloud-Computing, bevor er konkrete Vorschläge für einen reflektierten und verantwortungsvollen Umgang mit Digitaltechnik im Unterricht skizziert.

Im digitalen Hamsterrad. Ein Plädoyer für den gesunden Umgang mit Smartphone & Co, Heidelberg

LEMBKE, G (2016)

Ein Buch voller Augenzwinkern und versteckter Spiegel, die das persönliche Digitalnutzungsverhalten auf den Punkt bringen. Das perfekte Geschenk für alle, die das digitale Hamsterrad nervt und wieder freier und glücklicher werden möchten. Das Digitale hat längst das Soziale verdrängt. Handlungsempfehlungen unterstützen Sie in einem verantwortungsvollen Umgang mit Digital & Co – für ein selbstbestimmtes und glückliches Leben – beruflich und privat.

Sie erhalten diese Informationen von:
Projekt „aufwach(s)en mit digitalen Medien.
Bündnis für humane Bildung.“
Prof. Dr. phil. Ralf Lankau
luisenstr. 10 | 77654 offenburg
Tel.: 0781 – 9485 070
eMail: info@aufwach-s-en.de
URL: futur-iii.de | lankau.de | bildung-wissen.eu

==============Ende der Mail vom Bündnis für humane Bildung