Vergleichsarbeiten fördern weder Kinder noch Unterricht

Jedes Jahr halten die sogenannten Vergleichsarbeiten Lehrerinnen, Lehrer und Schüler in Atem. So wie sie angelegt sind, halten sich die erwünschten Wirkungen in Grenzen. Der Grundschulverband hat darauf aufmerksam gemacht.

Vergleichsarbeiten fördern nicht

"Das lohnt sich nicht" – oder das Risiko des Lernens

von Jürgen Mietz

Diesen Satz hörte ich, als ich nach Gespräch, Test und ersten Vorschlägen der Mutter eines Erstklässlers und ihm selbst sagte, dass sie sich nun auf den Weg machen könnten. Er komme dann noch gut zur dritten Stunde in der Schule an. Aber die Mutter, der ihr Kind nicht egal ist, sagt: „Das lohnt sich doch nicht.“ Weiterlesen „"Das lohnt sich nicht" – oder das Risiko des Lernens“