Gymnasium weniger gut als gedacht

Mythos Gymnasium

Deutschlands schlechteste Schule

Eine Studie vergleicht, was Grundschulen und Gymnasien ihren Schülern beibringen: Gymnasien bekommen das meiste Geld, die teuersten Lehrer, die besten Schüler – aber machen nichts draus. VON CHRISTIAN FÜLLER Weiterlesen „Gymnasium weniger gut als gedacht“

Zweigliedrigkeit – ein fauler Kompromiss?

Pragmatische Scheinlösungen oder ein demokratisches  Schulsystem?
Wider die Zweigliedrigkeit

von Brigitte Schumann

Man muss keine hellseherischen Fähigkeiten haben um zu erkennen, dass die  sog. Zweigliedrigkeit eine hohe Wahrscheinlichkeit hat, auch zum  neuen Strukturmodell für alle westdeutschen Bundesländer zu werden. Nach Hamburg wollen auch Berlin und Bremen darauf zusteuern und schulstrukturellen Entwicklungen in Ostdeutschland folgen.
Bildungspolitisch besticht diese Lösung wohl dadurch, dass die gefürchtete Kontroverse mit der Gymnasiallobby vermieden wird (Ratzki 2009). Das eigentliche Problem unseres Schulsystems lässt sich aber so nicht auflösen: die Unvereinbarkeit der hohen sozialen Selektivität mit dem Anspruch auf gleichberechtigten Zugang zu guter Bildung für alle in einer demokratischen Gesellschaft. Weiterlesen „Zweigliedrigkeit – ein fauler Kompromiss?“